Das PC-Team verlost 6 PC-Token KOSTENLOS an die ersten 10,000 Personen, die sich uns anschließen werden! Begleiten Sie uns hier

Investor werden Werden Sie ein Teil von Probio
Seite auswählen

Rette die Welt

Plastikmüll im Meer und

an Land erreicht ein alarmierendes Ausmaß.

Warum

Plastikmüll im Meer und an Land erreicht alarmierende Ausmaße.

Die große pazifische Plastikmüll Insel hat inzwischen die XNUMX-fache Größe Deutschlands erreicht und es gibt vier weitere ähnliche Müllgebiete in anderen Ozeanen rund um den Globus.

Ohne sofortige internationale Maßnahmen wird es bis XNUMX mehr Plastikmüll als Fische in den Meeren geben.

 

Fisch im Ozeanbild

Weltweiter Verpackungswahnsinn

Verpackungen lassen die Ozeane immer mehr im Plastikmüll versinken. Dieses wachsende globale Problem sollte uns allen ein Anliegen sein.

Kunststoffsammler

Plastic Collectors kämpft gegen immer mehr Plastikmüll, der in die Deponie und in unsere Meere gelangt und verringert gleichzeitig die Armut der Ärmsten der Welt.

Plastic Collectors erreicht dies durch den Einsatz innovativer Konzepte und modernster Technologie.

Warum ist Plastik so ein großes Problem?

Jedes Jahr werden 300 Millionen Tonnen Kunststoff produziert - von Spielzeug bis zu Joghurtbechern, von Strohhalmen bis zu Fischernetzen, Fahrradreifen, Stühlen, Tischen, Autokomponenten und Handyzubehör - die Welt ist voller Plastik! Diese Kunststoffe kommen in der Natur nicht vor und werden künstlich hergestellt.

Es kann bis zu XNUMX Jahre dauern, bis sich eine normale Plastikflasche vollständig auflöst.

Es gibt viele Arten von Kunststoffen - gummiartige Weich- oder Hartkunststoffe. Manche sind transparent, andere bunt. Kunststoffe sind auf eine lange Lebensdauer ausgelegt. Das ist praktisch, aber auch ein Problem, denn Kunststoffe verschwinden nicht so schnell in der Umwelt. Kunststoffe lösen sich nicht auf wie Holz oder andere natürliche Materialien.

Wie gelangt das Kunststoff in unsere Umwelt?

Die meisten Kunststoffabfälle werden entweder auf Deponien entsorgt oder gelangen über Flüsse von Land aus in unsere Meere. Dies geschieht entweder durch sorglos weggeworfenen Abfall oder durch ungesicherte oder wilde Deponien (hauptsächlich in Ländern, in denen die Abfallwirtschaft nicht so gut funktioniert).

Aber auch auf dem Meer wird der Plastikmüll bewusst zurückgelassen, wenn z.B. ein Fischernetz reißt, um viele Jahre lang weiter zu "fischen" - man nennt das Geisterfischen. Dies kann eine große Bedrohung für Meerestiere wie Robben und Wale sein, aber auch für Seevögel, die sich verfangen und ertrinken können.

Seit einigen Jahren wird erforscht, wie viel Plastikmüll in den Weltmeeren vorhanden ist. Niemand weiß es genau, weil es schwer zu erfassen ist, aber das "Great Pacific Garbage Patch" ist mittlerweile doppelt so groß wie der Bundesstaat Texas, und jedes Jahr kommen viele Millionen Tonnen Plastikabfälle hinzu.

Dies ist das Gleiche, als würde jede Minute eine komplette Lkw-Ladung ins Meer geworfen werden.

Plastikinseln

In allen Ozeanen der Welt

Die Entstehung von Inseln, die nur aus Plastikabfällen bestehen und in unseren Ozeanen schwimmen (treiben), sind seit über 30 Jahren gut dokumentiert. In letzter Zeit jedoch hat das Wachstum der größten Ansammlung von Meeresplastik, das „Great Pacific Garbage Patch“ zwischen Hawaii und Kalifornien, eine enorme und alarmierende Masse erreicht und die Aufmerksamkeit von Experten und Regierungen weltweit auf sich gezogen. Diese „Insel“ ist inzwischen fünfmal so groß wie Deutschland…und es schwimmen noch weitere solch gigantische Müllinseln in unseren Weltmeeren umher!

 

Mikroplastik

Unsichtbar und besonders gefährlich

Mikroskopisch kleine Kunststoffpartikel gelangen über die Kanalisation und Flüsse in unsere Meere und werden von Fischen, Seevögeln und andere Lebewesen gefressen. Jüngste Tests haben gezeigt, dass die Menschen diese Mikroplastikpartikel nun auch über die Tierwelt aufnehmen

Im Jahr 2016 produzierten die Menschen in Deutschland pro Kopf 220 Kilogramm Verpackungsabfälle, die höchste Menge in Europa!

Treten Sie unserer Mission bei!

Sie können der Umwelt und uns helfen, indem Sie „Plastic Collectors“ Investor werden und Ihren Investitionen die Chance geben, sicher an Wert zu gewinnen, während die Welt immer sauberer wird.

Treten Sie dem Team bei

Sie können Teil der Lösung werden.

Werden Sie Anleger

Sie können der Umwelt helfen, indem Sie ein Investor für Plastiksammler werden.

Kontaktieren Sie uns

Menschen, die vor Ort Plastik einsammeln, sind der wichtigste Schlüssel zum weltweiten Erfolg dieses wunderbaren Projektes!